Sonntag, 30. November 2014

Adventskalender 2014 - Ich mache das hier nur für mein Ego

Ich habe in diesem Advent sehr viel über den Druck gelesen, den die Menschen in Bezug auf die Herstellung oder den Erwerb von Adventskalendern empfinden(z.B. hier). Das wäre alles zu viel, liest man da häufig. Zu viel Geld, zu viel Aufwand, zu viel Gedöns. Ich finde das auch. Deswegen möchte ich hier meinen einfachen Adventskalender 2014 vorstellen. Der passt so schön zum Thema.

Ich stelle Ihnen auch ein paar Reaktionen vor, von denen Sie sich eine aussuchen dürfen, um sich von mir verstanden zu fühlen.

- Oh Gott. Noch so eine, die sich wichtig machen muss.

- Das ist doch alles viel zu viel! In der Adventszeit und auch an Weihnachten geht es doch nicht um Geschenke!

- Was das wohl gekostet haben muss?

- Na die hat wohl zuviel Zeit! Arbeiten tut die jedenfalls nicht. (Tut sie übrigens derzeit tatsächlich nicht. Was ihr manchmal leid tut)

- Wie will sie denn das noch toppen? Jedes Jahr die Päckchen vergrößern? Was soll das?

- Das macht sie doch nur für ihr Ego. Dabei geht es doch nicht um die Kinder.

- Diese Bastelei. Hat sie nicht gesagt, sie wäre keine Bastelmutti? Haben sie sie jetzt auf die dunkle Seite gezogen?

Habe ich Sie erwischt?
Wenn nicht, dann melden Sie sich einfach. Ich erweitere gern.

Ansonsten hier die cold facts: 

Material: Weihnachtsaufkleber, Origamiblätter 20x20 in weihnachtlichen Motiven oder weihnachtlichen Farben, runde Klebeetiketten, Paketschnur, Washi-Tape (kleine Auswahl), großer Bilderrahmen, breites Geschenkband

Zeit: ca 20 Stunden reine Bastelzeit, je nach Bastelerfahrungsstatus mehrere Recherchestunden für den Erwerb des Materials, diverse Stunden zur Entscheidungsfindung die Befüllung betreffend, diverse Aktivitäten zur Entkrampfung der verkrampften Bastelfinger







Im Übrigen lässt sich die Produktion dieses Kalenders sehr gut mit dem Studium der Rechtswissenschaften verbinden. Ich habe innerhalb der Bastelzeit zwei Staffeln The Good Wife geschafft. 

Kommentare:

  1. Ich find ihn wunderschön. Und leuchtende Kinderaugen sind der Bastelmuttis lohn!

    AntwortenLöschen
  2. Ist es unten jetzt leer geblieben, oder hast du noch was gefunden?
    Ich finde ihn auch schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider fehlte mir die Energie, nochmal für Tannenzweige loszuziehen. Die Kinder haben Hand-Fuß-Mund nach Hause geschleppt. Jetzt liegt unten noch ein Geschenkband drüber.

      Löschen
  3. Oh, wie freu ich mich, Dein Blog entdeckt zu haben!!!

    Den Tipp mit dem Weihnachtskalender-Basteln hätte ich mal während des Studiums versuchen sollen! Hätte mir im Examen vielleicht noch ein Pünktchen mehr gebracht!!!

    Im drögen Juristenalltag ist es aber auch nicht so schlecht und vielleicht ist " The Good Wife" auch für mich eine Option, nachdem der Mann und ich in der Vorweihnachtszeit mal wieder alle Folgen SATC durchgeschaut haben und gerade auf Entzug sind...

    Liebe Grüße aus dem Berliner Chaos

    AntwortenLöschen