Freitag, 19. September 2014

Du und ich - nur wir zwei

Im Sommer hatte ich viel Zeit. Viel Zeit zum Nachdenken und viel Zeit mit den Kindern. Und ich hatte eine Idee: Ich will noch mehr Zeit mit ihnen verbringen. Zeit, in der wir nicht alle zusammen sind, sondern Momente, in denen nur (m)ein Kind und ich zählen. Ein Kind und ich. Nicht drei. Denn so schön sie ist, die Großfamilie, es gibt Momente, da will jede(r) den anderen einfach nur für sich allein haben. Diese Momente sind in unserer Familie rar. Wir sind nun mal fünf und wir sind gerne fünf. Deswegen habe ich mir nun vorgenommen, sie fest einzuplanen. Damit wir alle zu unseren Einzelmomenten kommen.

Du und ich - nur wir zwei



Für die nun kommenden Monate habe ich mir deshalb vorgenommen, immer mal eins von drei Kindern aus der Betreuung zu nehmen und die Zeit zwischen 9-15 Uhr nur mit ihm/ihr zu verbringen. So kann ich viele Dinge unternehmen, die mir sonst mit drei kleinen Kindern unmöglich sind, beziehungsweise unmöglich erscheinen und die ich mir deshalb auch nie vornehme. Ich freue mich sehr darauf und habe schon viele, viele Pläne.

Heute ist mein Großer zu Hause. Er wird im November vier und schaut sich wahnsinnig gern Bücher an. Wir haben deshalb eine ziemlich große Kinderbibliothek zu Hause. Und auch wenn ich gerne Bücher kaufe, ist es mir wichtig, dass die Kinder die Bibliothek kennen lernen und lieben. Deshalb war ich heute mit ihm das erste Mal in der Stadtbücherei. Wir haben einen großen Stapel Bücher mitgenommen und er hat die nigelnagelneue Kinderecke ausgiebig bespielt. Die ist aber auch ein Traum. 

Vorher waren wir im Stadtpark und haben Blätter den Wasserfall heruntergeschickt. Das war der wohl schönste Moment des Vormittags für P.


Du schläft jetzt. Und ich blogge.
Danach ist unsere Zeit schon fast um und wir holen die anderen Dus. Es war ein schöner erster "Du und ich"-Tag.

Was ich mir noch so vornehme:
Ins Schwimmbad gehen
Radfahren lehren
Rollschuhfahren 
an der Donau entlang spazieren
die Tierfarm besuchen 
Sandburgen bauen 
echten Kuchen backen 
Eisenbahn fahren

Gleich sind wir wieder zu viert. Das hört sich schön an nach einem Vormittag zu zweit. Noch schöner allerdings wird's heut Abend. Da sind wir endlich mal wieder fünf. Mir hat der Vormittag so gut gefallen, dass ich mir am Montag vielleicht gleich wieder ein Kind schnappe. Aber diesmal natürlich ein anderes. Sind ja genug da.



Kommentare:

  1. Cool! Das werden die Momente sein, an die sich Deine Kinder als Erwachsene erinnern werden!

    AntwortenLöschen
  2. Eine wunderschöne Idee, die ich mir auch immer wieder gerne vornehme. Es ist ja auch so erholsam, nur mit einem Kind etwas zu unternehmen.
    LG, Micha

    AntwortenLöschen