Mittwoch, 14. Mai 2014

Waldspaziergang statt Indoorspielplatz

Statt auf den Indoorspielplatz haben wir mit den Kindern einen Ausflug ins Waldstück um die Ecke gemacht. Gegen meine schlechte Laune hat's geholfen. Und die Kinder? Na die sind jetzt hoffentlich im (Frischluft)eimer und schlafen bis mindestens 16 Uhr.

Ab in den Wald. Wo der Grüffelo wohnt. 
Schnecken am Boden.
Schnecken am Baum.

Schnecken streicheln.


So viele Schnecken, dass wir ihnen Namen geben mussten.


Ordentlich parken haben wir auch geübt.


Und Filmszenen nachgestellt.


Während ich die Bilder hochlade, wacht das erste Kindlein auf. Dieses jene, welches im Wald geschlafen hat. Oder doch nicht?

PS. Das schlafende Kind liegt ausnahmsweise im Maxi-Cosi-Kinderwagenersatz. Es stirbt davon nicht. Für Sie getestet.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen