Donnerstag, 12. September 2013

Und womit endet mein erster Schultag?

Mit einer SMS vom Papa, wann ich Moritz aus der Krippe abholen kann, weil er Fieber hat und ihm hundeelend ist. Als ich die SMS gelesen hab, war ich gerade mit der ersten Vorbereitung meiner morgigen fünf Stunden fertig. Schön ist das Mutterdasein in solchen Momenten. Wenn ich meine Babysitterin nicht hätte, könnte ich jetzt den ersten unangenehmen Anruf bei meiner neuen Arbeitsstelle starten. Die wären sicher begeistert. Nachdem ich als Elternzeitvertretung eingestellt worden bin und mit dickem Bauch angetreten bin, fehle ich am zweiten Schultag wegen krankem Kind. Ich brauch unbedingt endlich ne Leihoma. Dann kann ich meine Telisa nämlich wieder für die Freizeit einsetzen. Das macht wesentlich mehr Spaß. Ich bin dann mal beim Arzt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen