Freitag, 16. November 2012

Der zweite Geburtstag

Morgen um diese Zeit vor zwei Jahren hatte ich Wehen, die anfingen in einer Art schmerzhaft zu werden, dass ich dachte, das könnte ja noch heiter werden. Genau aus diesem Grund wird es hier nun morgen um die gleiche Zeit tatsächlich heiter. Denn wir feiern Pauls Geburtstag, den zweiten. Noch so ein Geburtstag, an den er sich später kaum erinnern wird, den wir hier aber als professionelle Eltern durchaus ernst nehmen. 
Die Vorbereitungen sind getroffen, Geschenke von Oma und Opa sind da. Geschenke von Mama und Papa werden noch eingewickelt, drei an der Zahl, wie immer viel zu viel, denn so sind es insgesamt schon sechs. Der Kuchen ist eingekauft, in Form von Zutaten, wird heute Abend gebacken und ist garantiert zucker- und fetthaltig, so wie das sein muss. Und Moritz ist bis morgen sicher auch wieder fit, nachdem er heute einen besseren Tag hatte. Ich bin mir sicher, dass Paul in diesem Jahr schon eher dazu geneigt sein wird, mit dem Kuchen rumzuschweinern - ganz im Gegensatz zum letzten Jahr (sh. hier). Wenn nicht, dann zeigt ihm vielleicht sein kleiner Bruder wie's geht.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen