Freitag, 6. Juli 2012

Paul wird eine Persönlichkeit

Nach ein paar Tagen Gekreische von Paul (sh. Blogeintrag  "Armer Moritz") habe ich inzwischen bemerkt, dass der Konflikt tiefer geht als das oberflächliche Schlafproblem. Nach reiflicher Beobachtung habe ich festgestellt, es gibt eine einfache Erklärung für sein Verhalten: Paul ist eifersüchtig. 
Ich bin schon oft danach gefragt worden, ob ich denn keine Probleme mit Eifersucht hätte, hab aber immer ehrlich verneint. Denn sowas gab es hier nicht. Diese schönen Zeiten sind jetzt scheinbar vorbei. Paul ist nun eindeutig eifersüchtig und ich muss mich auch noch darüber freuen, denn das heißt, dass er einen sehr wichtigen Schritt in der eigenen Persönlichkeitsentwicklung gemacht hat. Denn eifersüchtig sein kann nur, wer sich selbst als Persönlichkeit wahrnimmt. Meine Freude hält sich allerdings in Grenzen. Ist ja auch kein Wunder. Pauls neue Persönlichkeit wirkt sich in Schreien und Schlägen für seinen kleinen Bruder aus. Und bisher kann der sich noch so schlecht verteidigen. Aber nicht mehr lange, Paul. Nicht mehr lange. Bis dahin sei mir nicht böse, wenn ich mich über deinen neuesten Entwicklungsschritt ganz leise freue und deinen kleinen Bruder vorerst ein bisschen bemitleide.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen