Donnerstag, 24. November 2011

winke winke - pápá

Gestern war wieder eine Premiere im Leben von Paul. Er hat zum ersten Mal gewunken. Richtig deutlich erkennbar mit der Hand, den Fingern, praktisch dem ganzen Arm. Und dabei gelächelt. So ein schöner Moment. Witzig war die Angelegenheit auch, denn Pauls nagymama und nagypapa üben schon ganz lange mit ihm das Winken, aber natürlich immer auf ungarisch begleitet von der ungarischen Version von "winke winke", nämlich "pápá". Ist ja leicht zu verwechseln mit dem deutschen "Papa". Vielleicht deswegen hat Paul das erste Mal seiner Internetoma über Skype gewunken. Da hieß es winke winke, nicht zu verwechseln mit Anverwandten jedweder Art. Aber da die Winkegeste in der Familie geblieben ist, sind auch so alle glücklich und warten gespannt auf ihr nächstes Erscheinen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen