Donnerstag, 17. November 2011

So, lieber Paul...

jetzt bist du schon 1 Jahr alt. Genauer gesagt ist es noch nicht ganz so weit. Du bist ja erst um 23.50 Uhr zur Welt gekommen. Aber sagen wir mal so, um diese Zeit etwa warst du auch nicht mehr aufzuhalten. Und was soll ich dir sagen, mit dem 1. Geburtstag kommen eine Menge Veränderungen auf dich zu. Nicht ganz so viele wie für mich am Tag deiner Geburt, aber erwähnenswert sind sie trotzdem.
Zuallererst wäre da die weitreichendste, aber auch die schwierigste Veränderung zu nennen: Ab heute bist du kein Baby mehr. Und das ist nicht nur so ein Spruch. Nein, du bist jetzt offiziell ein Kleinkind und dadurch ändert sich für dich theoretisch sehr viel.
Ab jetzt kannst du nämlich offiziell fast alles essen und trinken, was bisher verboten war. Deine männlichen Vorfahren empfehlen ja alle schon seit längerem dich täglich mit Speck, Kolbász, aber eigentlich egal Hauptsache mit Fleisch, zu füttern. Was sich jetzt ändert ist einzig und allein die Tatsache, dass meine medizinischen Ausflüchte nicht mehr lange ernst genommen werden. 
Da du jetzt älter als ein Jahr bist, darfst du auch Kuhmilch trinken. Du darfst Eier essen, Käse und alle möglichen anderen Schweinereien. Zur Feier des Tages haben wir deswegen heute Apfelmusmuffins (mit Eiern, Milch, Zucker, Butter, selbstgemachtes Apfelmus, etc) gebacken und gegessen. Und dazu gabs ne extra Portion Kuhmilch in Form von Schlagsahne. Du hast dich nicht so auf den Muffin gestürzt wie die Babys, die man so unter dem Titel "baby first birthday cake" bei youtube findet, aber du hast dich auch nicht unbedingt gegen den Kuchen gewehrt.
Sicher hast du heute die Geschenke und Luftballons vermisst, die zu einem ordentlichen Geburtstag gehören (schließlich bist du ja kein Baby mehr!). Am Samstag holen wir das nach. Alles Liebe zum Geburtstag, Isten éltessen. Deine Ma-ma-ma-ma

Kommentare:

  1. Wir gratulieren auch herzlich dem kleinen großen :-) Paul zum Geburtstag!
    Dein Blog ist super, liebe Heike!
    Pusz,
    Bozena

    AntwortenLöschen
  2. Danke Bozena,
    für die Gratulation und das Kompliment!
    Wir haben am Wochenende schön gefeiert, mit echter Torte. Ich hoffe euch gehts auch gut. Ich bin eigentlich schuldig mit einem Besuch, mal schauen...
    puszi
    Heike

    AntwortenLöschen