Dienstag, 18. Oktober 2011

Mama, ich helf dir aufräumen!

Seit Sonntag, 16. Oktober steht Paul übrigens professionell rum. Stehversuche hat er schon in Deutschland, beziehungsweise in Bayern, angefangen zu machen, aber da war er noch sehr, sehr wackelig, was vielleicht auch darauf zurückzuführen war, dass er auf Zehenspitzen stand wie ein kleiner Balletttänzer.  Seit Sonntag ist er schon fitter. Bisher stellt er sich aber weiterhin nur auf weichem Untergrund hin, um genau zu sein in seinem Bett. Er könnte sich auch im Laufgitter hochziehen oder am Stuhl, aber das macht er nicht, weil er genau weiß, wie hart die Landung wird, wenn er fällt. Jedenfalls bild ich mir das ein.
Das Lustige an seinem Rumgestehe im Bett ist, dass er sich nun, da das Bett Rollen hat, bis an die Wickelkommode heranzieht, um dort dann alles aufzuräumen, beziehungsweise Cremedosen zu öffnen und Feuchttücher aus der Packung zu ziehen und zu lutschen. Ungefähr so, wie hier auf dem Bild:
Was machen wir da bloß?

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen