Montag, 18. Juli 2011

Zähne sind zum Knirschen da

So oder so ähnlich muss Paul die Sache einschätzen mit den sechs neuen Dingern da in seinem Mund. Sein neuestes Hobby ist, wenn ihm gerade nix besseres einfällt, mit seinen zwei unteren und vier oberen Schneidezähnen rumzuknirschen und zwar so laut, dass man das zwei Zimmer weiter noch hört und auch am anderen Ende des Telefons. Ich hoffe er gewöhnt sich das schnell wieder ab, sonst war das ganze Zahnen ja umsonst und er knirscht sich die Dinger weg - dauert ja nicht lang, bei den kleenen Fipselzähnchen. Angeblich macht dem Kinde das ja nix, sagen die Fachleute. Aber die Fachleute machen sich nix daraus, was das Geräusch mit Müttern macht. Mir geht das durch Mark und Bein, das is ganz oben auf der "schreckliche-Geräusche-Liste" (gleich neben Fingernägeln auf der Tafel). Lieber Paul, bitte such dir ein neues Hobby.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen