Donnerstag, 21. Juli 2011

Endlich saubere Fußböden

Saubere Fußböden sind bei Müttern wie Schwiegermüttern ein gern besprochenes Thema. Jetzt habe ich eine Möglichkeit entdeckt, wie ich bei diesem Thema besser abschneide. Denn ab jetzt werden die Fußböden so richtig sauber sein. 
Paul hat sich vor etwa einer Woche entschlossen sein Fortbewegungsrepertoire von Rumgerolle auf den Bauch und wieder zurück und Bewegungen immer um die eigene Achse zu erweitern um eine neue Bewegungsart, die nach vorn gerichtet ist: Er robbt über den Fußboden. Und um sich dabei möglichst nützlich zu machen liegt er mit dem Unterkörper auf einer Decke und zieht sich mit den Armen auf den Fliesen voran, wobei die Decke samt Spielzeug einfach hinterher gezogen wird. Die Reinigungseffektivität dieser Fortbewegungsart ist noch nicht ganz ausgereift, da es sich erstens ja nur um eine Trockenreinigung handelt und zweitens er noch nicht in alle Ecken kommt. Aber dabei darf man nicht vergessen: Das ist ja erst der Anfang. Bald wird er das Ganze so perfektioniert haben, dass ich ihn auch auf die Treppe loslassen kann. 
Und Mama lehnt sich derweil zurück und kassiert das Lob über die sauberen Fußböden. Klamotten und Decken waschen macht schließlich die Maschine. So ist der Plan.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen