Montag, 27. Juni 2011

Na das kann er wohl noch nicht

Heute Mittag hat Paul ein stückiges Menü probiert, also kein Menü in Stücken, sondern ein Menü mit Stückchen, genauer gesagt ein Gläschen (ja ja, ich weiß, da sind Drogen drin und das schmeckt ganz grauselig und eine verantwortungsvolle Mutter kocht selbst für ihr Kind, usw.) mit Kartoffeln- und Möhrenstückchen. Na das ging gewaltig in die Hose. Denn obwohl Paul jetzt schon Zähne hat, hat er keinen blassen Schimmer, was man damit macht. Nun ja, er hat auch erst Schneidezähne und damit kaut man ja selten, aber trotzdem dachte ich, wir könnten mal mit einer Kost beginnen, die nicht vom Löffel fließt, bevor der überhaupt Pauls Schnute erreicht. Na das war falsch gedacht. Er hat zwar brav gegessen und immer auch mal so malmende Bewegungen gemacht, aber das war begleitend von Würgereiz und überraschendem Stückchenschlucken- statt kauen. Und am Ende kam dann in einem Schwall das meiste wieder raus, vor allem Stückchen. Kauen kann er wohl noch nicht der kleine Paul. Bis zum Steak ist es also noch ein weiter Weg. Den ersten Schritt haben wir ja gemacht. Wird schon Paulchen.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen