Freitag, 8. April 2011

Warum schreit er jetzt

Endlich mal ein Eintrag zu meiner Lieblingsfrage seit Paul auf der Welt ist:
Warum schreit er? Diese tritt in verschiedenen Variationen auf, mal schleicht sie sich von hinten an, mal kommt sie wie ein Schlag ins Gesicht frontal ohne Vorwarnung.
Hier mal ein Beispieldialog:

-Warum schreit er?
Ich weiß nicht.
-Was hat er denn? Hat er Hunger?
Nein. Ich hab ihn grad gestillt.
-Aber vielleicht ist er ja trotzdem noch hungrig?
Das glaub ich nicht. Er hat sogar gespuckt.
-Na dann ist doch klar. Dann ist ja wieder Platz im Bauch. Aber vielleicht ist ihm auch kalt?
Nein. Sein Nacken ist ganz warm und der Rest auch.
-Na dann ist ihm vielleicht zu warm?
Nein, das kann nicht sein, dann würde er ja schwitzen!

-Wann hast du denn das letzte Mal die Windel gewechselt?
Eben gerade.
-Vielleicht kneift seine Hose?
Nein, die sitzt ganz locker.
-Er sabbert ja so, vielleicht bekommt er Zähne?
Ist eigentlich noch zu früh.
-Na dann hat er Bauchweh. Hast du vielleicht was Falsches gegessen.
Kann ich mir nicht vorstellen.
-Aber er schreit doch, Warum schreit er denn dann?

Ja warum denn, Paul? Warum sagst du nicht einfach, was du hast?

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen