Freitag, 18. März 2011

Lieblingsmomente mit Paul III

Gestern war Pauls 4-monatiger Geburtstag. Nicht, dass wir das irgendwie gefeiert hätten, aber es fühlt sich doch irgendwie erwähnenswert an, wenn es der eigene kleine Scheißer ist, der so alt wird. Die vier Monate sind vorbeigerast und da dachte ich es ist mal wieder Zeit für eine neue Liste der Lieblingsmomente

- Paul kann neuerdings lachen, also laut lachen, es ist zwar noch ein bisschen zurückhaltend, aber reicht doch für einen Glücksmoment - im Übrigen macht er das, wenn man ihn am Hals knutscht, da iser wohl kitzlig.
- Paul versucht sich seit zwei, drei Tagen auf den Bauch zu drehen, scheitert aber im letzten Moment an seinem Arm und wird dann ganz wütend - herrlich
- wenn Paul beim Stillen anfängt rumzukucken, weil es inzwischen spannendere Dinge als Essen gibt. Er kuckt rum, kuckt mich an, grinst sich eins und trinkt weiter. So kann die Mahlzeit auch mal ne halbe Stunde dauern.
- wenn er an anderen Babys rumzuppelt. Die Gelegenheit hatte er zwar noch nicht so oft, aber wenn, dann war das ein ganz goldiger Anblick
- wenn er vor sich hin summt oder brabbelt
- wenn ich vorsinge, dann reklamiert er, wenn ich die Töne nicht treffe, so bisschen wie ein DSDS-Juror (was das ist, wird Paul hoffentlich nicht verstehen, wenn er groß is).

Das waren die schönsten. Na so wie sich Paul momentan entwickelt, wird es wohl bald ne neue Liste geben. Bald wird mit Essen geschmaddert und mit Spielzeug geworfen, von Wohnung auf den Kopf stellen mal ganz zu schweigen. Ich bin schon gespannt wie n Flitzebogen, was der fünfte, sechste und siebente Monat so bringt. Vor allem bringt er erstmal den Frühling. Auf den warten Paul und ich sehnsüchtigst. 

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen