Freitag, 11. Februar 2011

Früh übt sich....

Früh übt sich, wer ein Meister werden will, heißt es. Aus diesem Grund hat für Paul gestern die Frühförderung Fußball begonnen. Es ist zwar noch nicht klar, wie groß Pauls Interesse am Fußball sein wird, aber er wird in nicht geringfügigem Ausmaße von seinem Papa in diese Richtung geschubst. Na das stimmt nicht ganz, in Richtung Ballsportarten im Allgemeinen. Er darf sich auch für Basketball oder Football interessieren. Ohne Ball allerdings geht es wohl nicht. Deswegen hat Paul auch schon jetzt Bälle in verschiedenen Größen und Farben, Tischtennisbälle, die aussehen wie Fußbälle, Mini-Basketbälle und seit zwei Tagen hat er auch seinen ersten Real Madrid Fußball. Wenn schon, denn schon...
Der Ball ist gesponsort von Miriam, die Paul in echt leider noch nicht gesehen hat. Vielen Dank Miriam!


Paul hatte gestern also sein erstes stilechtes Fußballtraining. Es war nicht seine erste Begegnung mit einem Ball, aber dieser Ball ist ja auch nicht irgendein Ball. Das Training bestand bisher daraus, dass Paul den Ball mit den Händen wegschubste, mit großen Augen anstarrte und daran rumleckte. Mit den Füßen ist er ja noch leicht unkontrolliert.
Die Frage ist nur, ob ich diese massive Sportförderung mit meinen zwei Klassik-CDs in Richtung Musikförderung ausgleichen kann oder ob ich auch Miniaturklaviere und Geigen kaufen sollte, damit er sie rumschubsen kann.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen