Dienstag, 21. Dezember 2010

Das haben wir jetzt auch hinter uns

So Paul, das haben wir jetzt auch hinter uns: Die Mama war das erste Mal krank und hat das erste Mal am eigenen Leib gespürt, dass Mamas nicht krank sein dürfen. Ist einfach verboten. Und wenn es dann doch passiert, dann kann die Mama sich jedenfalls nicht ins Bett legen, um die Krankheit auszukurieren, sondern höchstens in Etappen ausruhen, in denen Sohnemann schläft oder Sohnemann (kann ich mich glücklich schätzen, dass ich diese Möglichkeit hab!!) von Oma oder Opa geschaukelt wird.
Und die Mama kann sich außerdem auch glücklich schätzen, dass sie so viele Ratschläge bekommen hat, wie sie ihre Krankheit hätte vermeiden können oder zumindest einen nächsten Ausbruch verhindern kann. Ich hab die Ratschläge alle in einem Ordner gesammelt und unter Laufwerk C, Dokumente abgespeichert. Vielleicht kann sie ja mal jemand gebrauchen. Man weiß ja nie.
Leider, lieber Paul, fällt unter den gegebenen Umständen deine erste große Reise aus. Wir wollten dich ja nach Weihnachten in deine zweite Heimat schaffen. Noch bist du ja kein deutscher Staatsbürger, aber du sollst ja einer werden. Dafür musst du natürlich wissen, worauf du dich da einlässt. Nun, das wird jetzt so schnell nix. Da musst du dich wohl noch ein bisschen gedulden.
Ansonsten haben wir heute auch noch was anderes hinter uns: den Besuch unserer heiß geliebten Schutzfrau. Und sie hat dich heute gemessen, Paul. Daran kannst du dich nicht erinnern, weil du das komplett verschlafen hast, du Nase. Dabei hat sie an deinem Kopf und an deinem Fuß rumgezerrt.... also mich hätte das gestört. Aber Schluss mit den nebensächlichen Details, hier das Wichtigste.
Du bist jetzt schon ganze 59 cm groß, mein lieber Paul. Herzlichen Glückwunsch zu soviel Größe :-)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen